Give me Five!

Give me Five!

Und das machen wir! Bereits zum fünften Mal laden wir zum Magdeburger Bouldercup in die Landeshauptstadt ein. Und gemäß unserem kleinem Jubiläum sollten wir natürlich höher, größer und weiter denken. Aber weit gefehlt, während bei anderen Wettkämpfen meist die Leistung im Vordergrund steht, wollen wir weiterhin den chilligen Ruf eines Spasswettbewerbs für JederMenschen behalten. Das heißt, egal ob Ihr groß, klein, dick, dünn, Hardmover oder Boulderneulinge seid, Ihr dürft alle mitmachen. Was wir Euch versprechen? Wie jedes Jahr gibt es eine Überaschung. Dieses mal konnten wir, zu unserer großen Freude, Peter Brunnert, den Meister der gechalkten Feder, für eine Lesung gewinnen. Also, die offizielle Anmeldung läuft ab jetzt!

PS.: Allerneueste Meldungen besagen übrigens, dass es in Zusammenarbeit mit dem Kletterthalia auch inoffizielle Sachsen-Anhalt-Boulder-Cup-Serien-Preise geben „könnte“…;-)

Fakten:
Wann? 17. Januar 2014, Punkt 18 Uhr wird gestartet (Einlass und Anmeldung ab 16 Uhr)
Wo? SH3 Johann-Gottlob-Nathusius-Ring, 39106 Alte Neustadt, Magdeburg
Was? 20 Boulder – klingt wenig, ist es auch, darum gibt es wieder ein Zeitlimit!
Wettkampfzeit: 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr und anschließendes Finale der Besten.
Nebenbei allerlei Spaßwettbewerbe und viele Preise. Lasst Euch überraschen.

Wer? StarterInnen unterteilt in männlich/weiblich, jeweils U16 und Ü16 und Ü40
Diesmal zahlt jeder 5,- €, außer wer nachweislich U 16 (also Baujahr 1998) ist, die
kommen frei rein.

Lesung: Peter Brunnert liest! „Klettern ist säxy!“
zwischen der Auszählung, vor dem Finale ca. 21.00 Uhr, mit Eintritt für Zuschauer: 2,- €

Für Essen (Fleischlich oder Vegetarisch) und Trinken (Alkoholisch oder ohne Zusäze) ist gesorgt!

Anmeldung?
Schreibt eine Email an bouldercup@kletterwerk-md.de
Wir brauchen:
• Name
• Alter
• Wohnort
• Habt Ihr ein Crashpad, das Ihr mitbringen könnt? Ja/Nein
Voranmeldung ist unbedingt nötig, Anmeldeschluss: 17.01.2014, 17 Uhr. Aus Platzgründen müssen wir die StarterInnenzahl auf insgesamt 50 TeilnehmerInnen beschränken. Die Erfahrung der letzten Jahre hat nämlich gezeigt, dass Ihr nicht zu lange warten solltet. Wer sich bereits auf Facebook oder anderen Seiten zum Mitmachen geoutet hat, sei so lieb und schreibe sich noch einmal mit einer offiziellen Anmelde-Mail ein. Es lebe die Bürokratie.

1 thought on “Give me Five!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *